Unsere Website verwendet Cookies. Durch das Fortfahren nehmen wir an das Sie damit einverstanden sind das Cookies eingesetzt werden, wie in unserer Datenschutz- und Cookie-Politik detailliert.

Längenfeld - Ötztal

Tiroler Urlaubsvielfalt


  • Referenz: 402008
  • Reisedatum


    Vom: 19.07.2020
    bis: 26.07.2020

Preis: 786,00 € inkl. MwSt.

Anzahlung: 150,00 €


In Längenfeld im Ötztal lässt sich nach Herzenslust Gutes tun für Leib und Seele. Wer das Natürliche sucht, wird hier fündig: reiche Tier- und Pflanzenwelt, Wälder, Bäche, umgeben von imposanten Dreitausendern der Ötztaler und Stubaier Alpen. Groß geschrieben werden auch Geschichte, Kunst und Brauchtum. Dies alles erzeugt den einzigartigen Reiz dieser Urlaubswelt.

 

1.Tag: Anreise. Abfahrt in Eupen um 05.00 Uhr – in Heppenbach um 06.00 Uhr – in St.Vith um 06.15 Uhr. Weiterfahrt über Trier – Karlsruhe – Stuttgart – Ulm – Fernpass – Längenfeld.

 

2.-7. Tag: Aufenthalt in Längenfeld. Folgende Ausfahrten sind vorgesehen:

 

° Ötztaler Gletscherrundfahrt : Sie lernen alle hinteren Talstufen des Ötztals kennen und erreichen mit 2800 m am Rettenbach- und Tiefanbachgletscher den höchsten, mit Bus befahrbaren Punkt in den Alpen. Obergurgl (1930 m), das höchste Kirchdorf des Landes, und Vent (1900 m), das bekannte Bergsteigerdorf am Fuße der Wildspitze, zählen ebenfalls zu den vielen Höhepunkten dieser Fahrt. Letzte Station des Ausflugs ist die Mautstelle am Timmelsjoch (2171 m), welche wir über eine Panoramastraße erreichen – vorbei an satten Almwiesen und sturmerprobten Zirbenbäumen bis hinauf in eine karge Hochgebirgslandschaft mit Schneefeldern sogar im Hochsommer.

 

° Besuch eines Almgasthofs

 

° Stuibenfall in Umhausen – Besuch des Ötzi-Dorfes – Piburger See: Fahrt in das 15 Kilometer entfernte Bergdorf Niederthai, auf 1550 m mitten in den Stubaier Alpen gelegen. Nach einer kleinen Rundfahrt Besichtigung des unterhalb von Niederthai gelegenen höchsten und schönsten Wasserfalls von Tirol, dem Stuibenfall (150 m Fallhöhe) – der Bus hält bei einer großen Aussichtsplattform mit wunderbarem Panoramablick. Beim Besuch des Ötzi-Dorfes tauchen Sie ein in eine Welt aus vergangenen Tagen und erleben eine Zeitreise zu den Menschen der Jungsteinzeit. Der Fund des „Ötzi“ im Jahr 1991 und die damit verbundenen wissenschaftlichen Forschungen ermöglichen diese authentische Darstellung des Alltagslebens einer alpinen Ansiedlung in der Jungsteinzeit.

Die versteckteste Sehenswürdigkeit des Ötztales ist der Piburger See, auch „Spiegel der Berge“ genannt. Er liegt in einem Landschaftsschutzgebiet oberhalb des Ortes und ist einer der wärmsten Badeseen Tirols. Drehort für diverse Heimatfilme. Unter anderem für „So lange noch die Rosen blühen“ mit Hans Moser.

 

° Olympiaregion Axams – Kutschenfahrt zur Rossalm : Über die Kühtai-Panoramastraße geht es nach Axams, wo Rosi Mittermaier ihre großen Olympiaerfolge errungen hat. Nach einer einstündigen Postkutschenfahrt durch herrliche Wälder und Wiesen kehren wir in der Rossalm ein. Hier werden Sie mit einem kräftigen Obstler begrüßt. Bei original Tiroler Hausmusik wird die Atmosphäre richtig heimelig.

 

° Gschnitztal – Mühlendorf: Fast unbemerkt von den Urlauberströmen über den Brenner ist dieses naturbelassene Seitental des Wipptales. Die beeindruckende Bergkulisse zählt zu den schönsten von Tirol. Das Schnitztal war nicht nur Drehort eines Hollywood-Films, sondern diente auch bei diversen Heimatfilmen als Kulisse. Filme: „Das vergessene Tal“ mit Omar Sharif, „Wetterleuchten“ mit Attila Hörbiger. Erleben Sie im größten „lebenden“ Mühlendorf von Tirol das Dorfleben von einst. Lassen Sie sich in eine Vergangenheit versetzen, die nicht den Luxus aber auch nicht die Schnelllebigkeit von heute besaß – als man noch wusste, wie aus dem eigenhändig geernteten Getreide Mehl gemacht wird. Man begleitete damals noch sein Produkt vom ersten bis zum letzten Arbeitsschritt.

 

8.Tag: Heimreise

Anreisedatum 19.07.2020
Abreisedatum 26.07.2020

Hotel Zum Hirschen***

www.hotel-hirschen.com

 

Im Hotel "Zum Hirschen" - einem geschichtsträchtigen Haus aus dem Jahre 1590 - werden moderner Komfort, Ambiente, Service, kulinarische Erlebnisse und gediegene Wohnqualität unter einem Dach vereint. In den historischen Mauern haben schon viele Generationen vor uns mit Liebe und Leidenschaft Tiroler Gastfreundschaft gepflegt. Von uns wird der "Hirschen" nun bereits in siebenter Generation sehr persönlich und als Familienbetrieb geführt. Behutsam wurde das Haus den Bedürfnissen der neuen Zeit angepasst und mehrere Umbauten in den letzten Jahren ermöglichen heute eine stilvolle Verbindung von Historie mit den hohen Ansprüchen unserer Gäste. Hell und freundlich gestaltete Zimmer mit Dusche/WC oder Badewanne/WC, Haartrockner, Zimmersafe, SAT-TV, kostenlosem Internetzugang über WLAN und Direktwahltelefon, teilweise mit Balkon.

 

Leistungen:

° Fahrt und Ausfahrten im Luxus-Reisebus

° Begrüßungsdrink

° reichhaltiges Frühstücksbuffet

° à-la-carte-Halbpension: Suppenbuffet – Salatbuffet – Hauptspeise (diese kann frei aus der Speisekarte ausgewählt werden) – Dessert

° 1 x Eisbuffet

° Freie Benutzung von Panoramasauna, Dampfbad und Solarium (Leihbademäntel sind kostenlos an der Rezeption erhältlich)

° täglich kostenloser Eintritt in die Badewelt der nur 5 Gehminuten vom Hotel entfernt gelegenen Aqua Dome Therme Längenfeld

° Reiseleitung bei den Ausfahrten

° Mautkosten Rettenbachferner

° Eintritt Ötzi-Dorf inkl. Führung

° Postkutschenfahrt, Obstler und Hausmusik in der Rossalm

° Eintritt inklusive Führung Mühlendorf

° 1 x nach dem Abendessen geführte Wanderung rund um Längenfeld und gemütliches Beisammensein in der Sünderalm

° Bei trockenem Wetter am Dienstagabend Open Air Tiroler Abend im ca. 100 m vom Hotel entfernt gelegenen Musikpavillon

° Bei trockenem Wetter am Donnerstagabend Open-Air-Konzert der Trachtenmusikkapelle Längenfeld im ca. 100 m vom Hotel entfernt gelegenen Musikpavillon

° Kurtaxe

° Reiseversicherung

° alle Steuern